direkt
zur Startseite [1]
zum Inhalt [2]
zum Untermenü [3]
Home | Infomaterial | Ortsplan | Suche | Kontakt | Impressum  
Fran�ais

Willkommen in Herbertingen!

Aktuelle Nachrichten


Jahreshauptübung der Gemeindefeuerwehr und des DRK

[ 5. Mai. 2015 - 10:30]
Am Freitag, 8. Mai 2015 findet die diesjährige Jahreshauptübung der Gemeindefeuerwehr und des DRK in Marbach statt. ...mehr lesen

Wasser in der Müllershalde in Hundersingen wird abgestellt

[ 4. Mai. 2015 - 10:13]

Wegen dringenden Arbeiten am Wasserrohrnetz müssen die Stadtwerke Bad Saulgau am Mittwoch, 06.05.2015 von 8.00 bis voraussichtlich 17.00 Uhr das Wasser in der Müllershalde und der Beurener Straße 27 in Hundersingen abstellen. In diesem Zeitraum steht kein Wasser zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis und werden die Arbeiten schnellst möglichst durchführen.

...

Sitzung Gemeinsamer Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Bad Saulgau – Herbertingen

[29. Apr. 2015 - 08:54]

Am 21.04.2015 traf sich der Gemeinsame Ausschuss im Rathaus in Herbertingen zur ersten Sitzung nach den Kommunalwahlen. Die Ent-scheidung über die Fortsetzung des Verfahrens des sachlichen Teil-Flächennutzungsplans Windenergie war der einzige Punkt auf der Ta-gesordnung. Der Gemeinderat Herbertingen hat am 15.04.2015 und der Gemeinderat Bad Saulgau am 26.03.2015 bereits beschlossen, dem Gemeinsamen Ausschuss die Einstellung des Verfahrens des Teil-FNP zu empfehlen. Hintergrund ist, dass das Regierungspräsidium die bisherigen Planungsinhalte und -schritte nicht mehr so beurteilt, wie zu Beginn des Verfahrens. Für die Fortführung des Planungsprozesses wären deshalb weitere Untersuchungen und erhebliche finanzielle Mittel notwendig. Gleichzeitig ist aufgrund dieser neuen Stellungnahme des Regierungspräsidiums weder davon auszugehen, dass der Teil-FNP überhaupt zur Rechtskraft gebracht werden kann, noch dass ein rechtskräftiger Teil-FNP den Bau von Windkraftanlagen wirksam gesteuert werden kann.

Thematisiert haben in der Sitzung sowohl Bürgermeisterin Doris Schröter, als auch Vertreter beider Gemeinderäte den Wunsch nach einem Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit.

Aufgrund der neuen Zusammensetzung des Gemeinsamen Ausschuss, betonte Bürgermeisterin Schröter zum Abschluss die Wichtigkeit der Interkommunalen Zusammenarbeit der beiden Gemeinden. Alle Mitglieder waren sich grundsätzlich einig, dies künftig wieder verstärkt aufzugreifen.

...

Übung der Bundeswehr

[28. Apr. 2015 - 16:27]
Am 04.05.2015 finden auf unserer Gemarkung Übungen der Bundeswehr statt. Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung und besondere Vorsicht. ...

Maischerze

[28. Apr. 2015 - 09:01]
... oder kriminelle Handlungen?

Wieder rückt der 1. Mai näher und wir müssen (leider) an die

Besonnenheit derer appellieren, die meinen, die Nacht zum

1. Mai sei ein Datum, an dem man ungestraft allerlei Streiche,

ja sogar kriminelle Handlungen wie Sachbeschädigungen
ausführen dürfe.

Wir bitten ganz dringend darum, dass Sie sich, bevor Sie

einen vielleicht doch nicht so harmlosen "Maischerz" begehen,

erst einmal überlegen, ob hier tatsächlich etwas getan
wird, über das man schmunzeln oder lachen kann.

Sobald jedoch ein anderer durch Ihre Handlung zu Schaden

kommt oder ihm Schaden zugefügt wird, stellt es eine straf-

bare Handlung dar, die entsprechend angezeigt und strafrechtlich

verfolgt werden kann.
• Das Werfen von rohen Eiern auf Autos und Hauswände
• Knallkörper, welche Briefkästen zerreißen
• Rasierschaum, welcher Autoschlösser verklebt
• Umtrieb auf den Friedhöfen
• Beschädigungen an Gartentüren
• Zündeln
• Farbe auf Autolack
• Ausreißen von Grünpflanzen und Kanaldeckeln

• entwenden von Gegenständen von öffentlichen Flächen oder Privatgrundstücken

... das ist kein Spaß, sondern stellt eine Sachbeschädigung bzw. Diebstahl dar!

 

Die Polizei wird in der Mainacht zur Unterbindung entsprechender

Aktionen, verstärkt Streife fahren.
 

Wir hoffen, dass dieser Appell an die Vernunft nicht ungehört

verhallt und wünschen allen Einwohnern einen schönen

Maifeiertag. Allen Eltern empfehlen wir, dieses Thema mit

ihren Kindern zu besprechen.
 
Gemeindeverwaltung Herbertingen
...

5. Herbertinger Umwelt- und Naturschutztage

[22. Apr. 2015 - 10:43]
Ein herzliches Dankeschön sagen wir an die vielen kleinen und großen Helfer, die uns in den vergangenen Wochen und letzten Tagen  bei der Reinigung unserer Fluren, Wälder und Bäche in allen Ortsteilen unterstützt haben.
Danke auch an die Vereinigungen, die sich mit selbständige Aktionen, wie z.B. das Pflanzen von Obstbäumen, sich auf ihre Art für unsere Natur und damit für unsere Heimat einsetzten. Uns hat es gefallen, wie begeistert die Kinder und Jugendlichen von diesen Aktionen berührt waren und sich schon sehr viele Gedanken um die Umwelt machen. Es war auch überraschend, wie selbst die Kleinsten in den Kindergärten in ihrem jungen Alter um die Folgen dieses leichtsinnigen Umganges mit unserer Natur Bescheid wussten.
Weil dieses Wissen von Menschen vermittelt wird, denen eine gesunde Natur wichtig ist und dieses Wissen und diese Erfahrungen mit den Kindern und Jugendlichen teilen wollen, danken wir heute insbesondere diesen zahlreichen Erzieherinnen und Pädagogen in den Kindergärten und den Schulen in Herbertingen. Sie leisten unersetzliche Arbeit um aus diesen jungen Menschen verantwortungsvoll denkende Menschen von Morgen zu machen.
Wir sehen es auch nicht als selbstverständlich, wenn wir neben den Schulen auch Unterstützung aus den Vereinen und Vereinigungen, die sich mit intensiver Jugendarbeit befassen, erhalten. Weil wir wissen, dass jeder teilnehmende Verein und jede teilnehmende Einrichtung der Gemeinde mit ihrem „normalen“ Programm eigentlich genug zu tun haben, schätzen wir „dieses Mitmachen“ umsomehr. Deswegen an dieser Stelle unsern ausdrücklichen Dank. Bei dieser Gelegenheit wollen wir darauf hinweisen, dass der Erlös aus der diesjährigen Maibaumversteigerung (30.04.2015 Albvereinsstüble) der Jugend des SV Herbertingen zugute kommen wird. Mit dieser Geste wollen wir jedes Jahr einer anderen Jugendabteilung, die uns das Jahr über bei unsern Bemühungen für Unsere Natur – Unsere Heimat unterstützt, etwas Gutes zukommen lassen.
Weil wir nur ein kleiner Teil der Gemeinde sind und diese die Organisation und die Kosten dafür übernommen hat, dürfen wir uns bei dieser ebenfalls recht herzlich für die erfahrene Unterstützung bedanken.
Ein bisschen Statistik darf nicht fehlen: Von Donnerstag bis Samstag  haben sich insgesamt nahezu 340 Kinder und Jugendliche sowie 60 Begleiterinnen und Begleiter aus den Einrichtungen und Vereinen an der Aktion beteiligt. An Müll haben sie etwa 1 cbm mit rd. 1.500 Kg zusammengetragen.
Es haben teilgenommen:
·         Kindergarten St. Nikolaus, Don Bosco (Herbertingen), Pusteblume (Hundersingen)
·         Lilly-Jordans-Grundschule Herbertingen mit Aussenstelle Hundersingen
·         Grundschule Marbach
·         Dorfgemeinschaft Hundersingen mit den Sportfreunden, dem Fanfarenzug und der KLJB
·         Jugendfeuerwehr Herbertingen
·         Sportfischereiverein Herbertingen
·         Reit- und Fahrverein Herbertingen
·         Frau E. Weiß und Herr Wetzel (Herbertingen)
·         Schwäbischer Albverein Herbertingen
Die Dorfgemeinschaften Marbach und Mieterkingen haben die Aktion zu einem früheren Zeitpunkt ohne unsere Unterstützung durchgeführt. Dennoch bedanken wir uns auch bei diesen Teilnehmern für ihren Beitrag für „Unsere Natur – Unsere Heimat“.
...

Aktuelle Stellenangebote

[21. Apr. 2015 - 12:02]

 

 

...

Oberschwaben - Kulturlandschaft der Extraklasse: Erster Oberschwäbischer Archäologietag am Sonntag, 26. April 2015

[16. Apr. 2015 - 10:38]

Römer, Ritter, Rentierjäger wie auch Kelten und Pfahlbauer haben die Kulturlandschaft Oberschwabens über 15.000 Jahre hinweg gestaltet und bis heute geprägt. Fünf archäologische Museen haben sich zusammengetan und möchten die wechselvolle Geschichte der Region herausstellen. Dafür werben Archäologen und Museumsmacher partnerschaftlich mit dem ersten Oberschwäbischen Archäologietag am Sonntag, den 26. April 2015. Wer Verstaubtes hinter dem oberschwäbischen Archäologietag vermutet, der irrt. Frisch, fesch und ideenreich kommt die Historie daher mit einem spannenden Vermittlungsprogramm. Von den eiszeitlichen Rentierjägern bis zu den Rittern des Mittelalters ist in jedem der fünf Museum was los!

...mehr lesen

Gemeinderatssitzung am 15.04.2015

[16. Apr. 2015 - 08:25]

Die letzte Sitzung des Gemeinderates fand am 15.04.2015 statt. Nachfolgend finden Sie die Tagesordnung und ein Kurzbericht hierzu:

- Tagesordnung

- Kurzbericht

...

5. Herbertinger Umwelt- und Naturschutztage 2015 –Große Feld-, Wald- und Bachputzede–

[15. Apr. 2015 - 09:41]
Von Donnerstag, 16. April bis Samstag 18. April 2015 finden die 5. Herbertinger Umwelt und Naturschutztage in den Gemeindeteilen Herbertingen und Hundersingen statt. In Mieterkingen und auch in Marbach werden diese selbstständig erfolgen bzw. sind bereits erfolgt.
 
Viele freiwillige Helfer beteiligen sich ehrenamtlich an dieser für unsere heimische Umwelt und Natur wichtigen Aktion. Dafür wollen wir schon heute recht herzlich danken.
 
Es werden nun für Herbertingen noch weitere Freiwillige gesucht. Diese können sich am Samstag, 18.04.2015 um 09.00 Uhr beim Feuerwehrhaus/Bauhofschule in der Hesslingerstraße (Albvereinsstüble) melden. Gutes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe genügen. Die Aktion dauert bis zur Mittagszeit. Am Ende wartet ein kleines Vesper auf die Helfer.
 
Manfred Müller                                  Alfred Krippel
(1. Stellv. Bürgermeister)                 (Vertrauensmann SAV)
...

««« ««  [...] | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | [...]  »» »»»

admin - Powered by MyNews 1.6.3


Hier können Sie alle Nachrichten als RSS-Feed abonnieren. Um diesen News-Feed nutzen zu können, benötigen Sie eine eigenständige Software, so genante RSS- oder Feedreader.
Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige RSS-Reader. Eine Auswahl diverser Reader und weitere Informationen zum Thema RSS finden Sie unter www.rss-verzeichnis.de.

nach oben [2]
Accesskeys:
direkt:
zur Startseite [1]
zum Inhalt [2]
zum Seitenmenü [3]
zum Hauptmenü [4]


Auf den Seiten dieser Internetpräsenz kommen diverse PopUps zum Einsatz, um grafische Informationen in einem eigenen Fenster vergrößert anzuzeigen. Dafür ist es notwendig eventuell aktivierte PopUp-Blocker zu deaktivieren.